Freitag, 18. Mai 2018, Weberhaus

Julia Hülsmann Trio

Julia Hülsmann, Piano
Marc Muellbauer, Kontrabass
Heinrich Köbberling, Schlagzeug

Julia Hülsmann und ihr Trio sind aus dem deutschen Jazz nicht wegzudenken. Seit nunmehr 17 Jahren gibt es diese Formation, die den zeitgenössischen Jazz hierzulande geprägt hat. Die enorme Bandbreite des Trios ist beeindruckend, und der Stil unverkennbar: essentiell, verdichtet und dabei herrlich offen. Das bestens eingespielte Trio gibt Konzerte in aller Welt.

Julia Hülsmann begann im Alter von 11 Jahren mit dem Klavierspiel. Mit 16 formierte sie ihre erste Band. Sie ging nach Berlin, wo sie unter Peter Herbolzheimer im Bundesjazzorchester spielte. Nach Abschluss ihres Studiums gründete sie 1996 ihr eigenes Trio. Julia Hülsmann ist vielseitig engagiert und war 2014 „Improviser in Residence“ in Moers.

Der Bassist Marc Muellenbauer leitet seine eigene neunköpfige Band Kaleidoskop und gründet das Wood & Steel Trio. Sein musikalischer Background reicht von Neuer Musik über argentinischen Tango bis hin zum Jazz. Als Sideman ist Marc Muellenbauer in vielen Jazzbands aktiv. Er lehrt Kontrabass am Jazz-Institut Berlin.

Der Schlagzeuger Heinrich Köbberling studiert und arbeitet 5 Jahre lang in New York. Er spielt mit bekannten Größen des Jazz zusammen, z. B. mit Aki Takase und Alexander von Schlippenbach. Als gefragter Schlagzeuger ist Heinrich Köbberling auf über 50 Jazzaufnahmen zu hören. Seit 2007 arbeitet er als Dozent für jazz drums an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig.